Thor-Steinar in Schwaz sperrt zu!

Ihr habt richtig gelesen: Das Thor-Steinar-Geschäft in Schwaz schließt mangels Geschäft seine Pforten. Es gibt Hinweise darauf, dass das Geschäft nach Vorarlberg übersiedelt. Sollte irgendjemand Näheres dazu erfahren, bitten wir um Kontaktaufnahme!

Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben!

Kurz und bündig

  • Wer sind wir?
    Die 'Arbeitsgemeinschaft gegen rechts' ist ein überparteilicher Zusammenschluss frei-denkender Menschen aus dem Raum Schwaz.
  • Was machen wir?
    Die Bevölkerung sachlich über die Hintergründe des Thor Steinar-Geschäftes in der Schwazer Fußgängerzone aufklären.
    Fakten
  • Warum machen wir das?
    Weil wir und viele andere davon überzeugt sind, dass diese Modemarke alles andere als harmlos ist.
  • Warum ist Thor Steinar alles andere als harmlos?
    Weil auf den Kleidungsstücken bewusst Symbole verwendet werden, die jenen nationalsozialistischer Organisationen zum Verwechseln ähnlich sehen. Unterlegt sind diese Zeichen meist mit zweideutigen Botschaften. Diese Methodik zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Sortiment. Es ist kein Zufall.
    Link zur Studie 'Investigate Thor Steinar' mit ausführlicher Erklärung der Symbolik.
  • Wer Thor Steinar trägt oder kauft, ist also ein Nazi?
    Nein, nicht jeder. Aber jeder, der Waren dieser Marke trägt oder kauft, unterstützt damit Menschen in ihrem Bestreben, rechtsradikale Inhalte und Symbole in die Gesellschaft zu tragen. Ob er es will, oder nicht!
  • Warum ignorieren wir Thor Steinar nicht einfach?
    Weil das zwangsläufig auf Tolerieren hinausläuft.

Donnerstag, 23. September - Vortrag & Diskussion

Die Arbeitsgemeinschaft gegen rechts lädt ein:

Vortrag & Diskussion
Donnerstag, 23. September 2010, 19.30 Uhr
Yunit, Wopfnerstraße 16a, 6130 Schwaz

mit Andreas Peham vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands
Entstehungs- und Wirkungsweisen des Rechtsextremismus, aktueller Neonazismus und seine sub- und jugendkulturellen Formen.
Was dagegen getan werden kann und nicht getan werden soll!

Flugblatt als pdf-Datei herunterladen

Infostand am Stadtplatz

Aufgrund der überwiegend positiven Rückmeldungen beim heutigen Infostand am Schwazer Stadtplatz, sehen wir uns in unserer Arbeit bestätigt. Über 100 weitere Unterschriften konnten gesammelt werden.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Inhalt abgleichen